Bebauen und Bewahren - die Landwirtschaft im Kreuzfeuer der Kritik

Um dieses Thema geht es beim Nüstenbacher Männervesper am

Freitag, 18. Oktober 2019, 19 Uhr,

in Hildenbrands Kuhstall (Mosbach-Nüstenbach, Dorfstraße 4). Zu dieser Thematik wird hier auf dieser Seite auf passende Videobeiträge hingewiesen (<Weiterlesen...> und nach unten scrollen).

maisernte kl

Landwirte haben heute vielfältige Aufgaben in unserer modernen Wirtschaft und Gesellschaft. Sie sollen auf der einen Seite gute und vor allem preiswerte Nahrungsmittel erzeugen und auf der anderen Seite die Kulturlandschaft pflegen und dabei aktiven Umweltschutz betreiben, z. B. die Artenvielfalt in Flora und Fauna erhalten. Ob ihnen dieser Spagat gelingt?

Dieser Frage wird Dipl.-Ing. agr. Rolf Brauch vom kirchlichen Dienst im ländlichen Raum (Evangelische Landeskirche Baden) nachgehen. Er wird Handlungsmöglichkeiten aufzeigen, mit denen negativen Entwicklungen entgegengewirkt werden kann. Er wird dabei deutlich machen, dass es hier nicht nur um politische Entscheidungen geht, sondern jeder Einzelne im Alltag gefordert ist. Der Vortrag richtet sich an alle Interessierten und setzt keine Fachkenntnisse voraus. Nach dem Vortrag besteht auch die Möglichkeit, mit dem Referenten ins Gespräch zu kommen.

Das Vorbereitungsteam freut sich auf regen Besuch und bittet um Anmeldungen bei Wolfgang Bauer (06261 893677), beim Pfarrbüro der Christusgemeinde (06261 893325) oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Für Essen und Getränke wird ein Kostenbeitrag erhoben.

* * * * * * 

Sehenswerte Beiträge zum Thema des Männervespers (zum Starten einfach auf das jeweilige Bild klicken!):

"Rettet die Insekten"

 SWR Naturdoku des preisgekönten Naturfilmers Jan Haft untersucht den Rückgang der Insektenbestände. Arten verschwinden, neue tauchen auf: Was sind die Ursachen? Was sind die Konsequenzen?

Insekten  Zurück zum Artikelanfang!

"Der stumme Sommer"

Die Insekten sterben. Weltweit, leise und unauffällig. In manchen Gebieten Deutschlands seien sie um bis zu 80 Prozent zurückgegangen, sagen Wissenschaftler. Beunruhigend, denn ohne sie können wir nicht leben. „betrifft“ fragt: Wie kommt dieser Befund zustande? (SWR Mediathek)

StummerSommer Zurück zum Artikelanfang!

 "Rettet die Bienen - Artenschutz contra Landwirtschaft"

Das Volksbegehren „Rettet die Bienen“, das kommende Woche startet, ist heftig umstritten. Kein Wunder, die Forderungen gehen weit: Die Hälfte aller landwirtschaftlichen Flächen ökologisch bewirtschaften, Pestizide um 50 Prozent reduzieren, in Schutzgebieten sogar völlig darauf verzichten. Das würde die Landwirtschaft in Baden-Württemberg verändern. Landwirte laufen Sturm gegen das „Öko-Diktat“. (SWR Mediathek)

RettetBienen Zurück zum Artikelanfang!

"Bauer Willi zum Volksbegehren"

Bauer Willi (Dr. Willi Kremer-Schillings) hat sich Gedanken zum Volksbegehren in Baden-Württemberg gemacht. Und überhaupt zu Volksbegehren. Die Frage: wem nützt es? Den Bauern? Den Bienen? Es besteht die Gefahr, dass viele Bauern aufhören müssen, wenn dieses Volksbegehren durchkommt. Und wenn die Bauern verschwunden sind, hilft das den Bienen auch nicht. 

 BauerWilli Zurück zum Artikelanfang!